Forwarddarlehen: jetzt Zinsen für die Zukunft sichern!

Mit einem Forwarddarlehen können Sie Ihre laufende Immobilienfinanzierung gegen höhere Zinsen bei Ablauf der Zinsbindung absichern. Wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich.  

Infothek

Hier haben wir die wichtigsten Informationen rund um das Thema Forwarddarlehen für sie bereitgestellt.

>Themenübersicht>

Unser Expertenteam für Forwarddarlehen

Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie fair und kostenfrei per Video-Chat.

>>>mehr Infos>>>

Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag 9.00-18.00
  • Samstag 11.00-14.00
  • Wir beraten Sie gerne bundesweit per Video-Chat!

Ihre Zinsbindung endet in spätestens 5 Jahren?!

Wenn die Zinsbindung Ihrer laufenden Finanzierung noch bis zu 5 Jahre läuft, können Sie sich schon heute die aktuellen Zinskonditionen für Ihre Anschlussfinanzierung sichern. Sie müssen also nicht mehr abwarten und hoffen, dass die Zinsen nicht weiter steigen, sondern können schon jetzt aktiv werden.

Machbar ist das Dank sog. "Vorausdarlehen" ("Forwarddarlehen"). Dabei handelt es sich um ganz normale Annuitätendarlehen, die allerdings nicht kurzfristig, sondern erst später (in bis zu 60 Monaten) ausgezahlt werden. Die bei einem Immobiliardarlehen normalerweise anfallenden Bereitstellungszinsen entfallen dabei bzw. werden in Form des sog. Forwardzuschlags in den Zinssatz einkalkuliert. Zinsen und Tilgung zahlen Sie erst nach der tatsächlichen Auszahlung des Darlehens. Sie brauchen somit nicht befürchten, dass Sie doppelt für Ihre Finanzierung zahlen müssen.

Forwarddarlehen sind übrigens nur für eine Anschlussfinanzierung, also die spätere Umschuldung bereits laufender Darlehen, machbar. Es ist nicht möglich, heute ein Forwarddarlehen aufzunehmen, um damit später einen Immobilienkauf oder Neubau zu finanzieren. Wer sich hierfür die aktuellen Zinsen sichern will, kann das nur mittels eines Bausparvertrags.

>>So funktionieren Forwarddarlehen>>

Machen Sie "den Sack zu"!

Wer beispielsweise vor 5 oder 6 Jahren eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen hat, kann sich jetzt mit einem Forwarddarlehen die Zinsen quasi bis zum Ende sichern. Bei gleichbleibender Rate können Sie so Ihr Darlehen innerhalb relativ kurzer Zeit - und weit vor dem ursprünglich gedachten Termin- vollständig tilgen. Das gilt natürlich nur, wenn Sie die gesparten Zinsen für eine höhere Tilgung verwenden und den Zinssatz über die gesamte Laufzeit des Darlehens festschreiben. So werden Sie wesentlich früher schuldenfrei als ursprünglich gedacht.

Tipp: bei einem Forwarddarlehen sollte man auf jeden Fall ein sog. Volltilgerdarlehen vereinbaren. Dabei wird das Darlehen innerhalb der vereinbarten Zinsbindung allein über die Tilgungsraten vollständig getilgt. Wer das nicht macht, riskiert bei Ablauf der Zinsbindung eine relativ niedrige Restschuld und damit miese Konditionen für die nächste Anschlussfinanzierung.

Ihre Zinsbindung endet in mehr als 5 Jahren?!

Auch wenn die Zinsbindung Ihrer Darlehen länger als 5 Jahre läuft, können Sie sich heute günstige Zinsen für die Anschlussfinanzierung sichern. Möglich wird dies durch unser sog. Forward-Plus-Konzept. Dieses basiert auf dem Bausparen, kommt aber ohne die vergleichsweise hohen Ansparraten aus.

Je nach Bausparkasse und Tarif können Sie sich so Zinssätze von ca. 0,99% bis ca. 2,50% sichern. Dabei ist der niedrigste Zins allerdings nicht unbedingt der beste.

>>Zinsen sichern mit Forward+>>

So entwickeln sich die Zinsen für Immobilienfinanzierungen

Wir vergleichen 400 Banken für Sie?

Baufinanzierungsvermittler werben gerne mit der großen Zahl ihrer sog. Partnerbanken. Das soll bei Ihnen den Eindruck erwecken, dass es für Ihr Finanzierungsvorhaben eine riesige Auswahl an möglichen Banken gibt. Sorry, aber das ist in der Form irreführend!

Wir können sogar die Angebote von sogar insgesamt knapp 600 Banken, Bausparkassen, Versicherungsgesellschaften und Förderinstitute für Sie vergleichen. Die meisten davon sind aber reine Regionalbanken, die nur "vor ihrer eigenen Haustür" finanzieren. Von den 600 Banken bleiben - je nach Lage der Immobilie und anderen Parametern - vielleicht noch 30 Banken über. Die Auswahl ist als bei weitem nicht so groß, wie es unsere lieben Mitbewerber es gerne Glauben machen wollen.

Unechte Forwarddarlehen?!

Banken und Vermittler haben einen alten Trick wiederentdeckt, um bei Forwarddarlehen mit scheinbar unschlagbar günstigen Zinssätzen glänzen zu können: unechte Forwardarlehen. Bei denen gilt die Dauer der Zinsfestschreibung bzw. Sollzinsbindung ab sofort und nicht erst ab  Auszahlung des Darlehens in der Zukunft. Das "spart" natürlich Forwardzuschläge.

>>Mehr Infos zu unechten Forwarddarlehen>>

Welche Kosten entstehen bei einer Umschuldung?

Wenn das Forwarddarlehen bei einer anderen Bank abgeschlossen wird, muss die Sicherheit in Form der Grundschuld natürlich auch auf die neue Bank übertragen werden. Das erfolgt in der Regel in Form einer Abtretung, die nur geringe Kosten verursacht. Aber es gibt auch Ausnahmen, bei denen es deutlich teurer wird.

>>Mehr Infos zu den Kosten bei Forwarddarlehen>>

Und was passiert, wenn man das Forwarddarlehen nicht mehr will?

Ein Forwarddarlehen ist letztlich eine Wette auf die Zinsen in der Zukunft. Man wettet, dass das Forwarddarlehen günstiger ist als ein Darlehen, das man bei Ablauf der Zinsbindung bekommen könnte. Aber was passiert eigentlich, wenn man das Forwarddarlehen nicht mehr will oder gar nicht mehr braucht, beispielsweise weil man die Immobilie zwischenzeitlich verkauft hat?

>>Mehr Infos zur Nichtabnahme von Forwarddarlehen>>

Persönliche Beratung

Im Rahmen unserer persönlichen Beratung besprechen wir Ihr Vorhaben und erstellen gemeinsam den für Sie passenden Finanzierungsplan.

>>Beratungstermin vereinbaren>>

Anfrage per E-Mail oder Post

Wenn Sie keine grundlegende Beratung brauchen, können Sie gerne individuelle Angebote bei uns anfordern. Nutzen Sie dazu einfach unser PDF-Formular.

>>Finanzierungsanfrage (PDF)>>

Online-Anfrage

Statt des PDF-Formulars können Sie gerne auch unser Online-Formular für eine Finanzierungsanfrage nutzen. Dieses finden Sie auf unserer Hauptinternetseite.

>>Online-Anfrage>>

Zur Startseite
forwarddarlehen24.de

Informieren Sie sich kostenlos über die Vor- und Nachteile von Forwarddarlehen als Mittel der Zinsabsicherung. 

Kontakt

Olaf Varlemann
E-Mail:
olaf.varlemann@baufi-nord.de
Telefon:
(0 45 34) 29 84 70