Forwarddarlehen24_Logo

 

Forwarddarlehen für Steuerausländer und Non-Residents

Seit Umsetzung der sog. Wohnimmobilienkreditrichtlinie im März 2016 haben viele Banken das Geschäft mit sog. Steuerausländern komplett eingestellt. Grund dafür ist, dass der Gesetzgeber neue Regeln für die Kreditvergabe an Verbraucher aufgestellt hat. Diese Regeln gestehen Verbrauchern, die im Ausland leben und arbeiten unter bestimmten Umständen das Recht zu, ein in Euro aufgenommenes Darlehen in die jeweilige Landeswährung “umzutauschen” (Wandlungsrecht). Dieses Recht gilt zwar nur für alle, die innerhalb der EU leben, aber die meisten Banken haben daraufhin entschieden, das Geschäft mit Kunden außerhalb Deutschlands komplett einzustellen.

Wir haben uns seit März 2016 auf das Geschäft mit Steuerausländern spezialisiert und verfügen so über eine Reihe von Banken, die keine Angst vor Kunden mit Wohnsitz und Arbeitsplatz jenseits der Deutschen Grenzen haben. Das gilt auch für Forwarddarlehen zur Zinsabsicherung laufender Darlehen.

Wichtig: wenn Sie vor Umsetzung der sog. Wokri ein Darlehen aufgenommen haben, müssen Sie nicht befürchten, dass Ihre aktuell finanzierende Bank Ihre Darlehen kündigen. Die Wokri betrifft nur Darlehensverträge, die nach dem 21.03.2016 abgeschlossen wurden. Sobald die Zinsbindung Ihres Darlehens ausläuft, kann Ihnen Ihre “alte Bank” ohne weiteres ein Angebot für eine Anschlussfinanzierung machen.

Wir können Ihnen über unsere Bankpartner Angebote für ein Forwarddarlehen machen, wenn:

  • Sie deutscher Staatsbürger bzw. deutsche Staatsbürgerin sind
  • Sie außerhalb der EU leben und/oder arbeiten
  • Sie innerhalb der EU in einem Land leben/arbeiten, das den Euro als Landeswährung hat
  • Sie in einem EU-Land mit einer anderen Währung als dem Euro arbeiten, Ihren Lebensmittelpunkt aber in Deutschland haben (“Grenzgänger”)

Nicht machbar sind Finanzierungen, wenn Sie in einem EU-Land leben und arbeiten, dass nicht den Euro als Landeswährung hat (beispielsweise Großbritannien, Dänemark und Schweden).

Wenn Sie wissen wollen, ob ein Forwarddarlehen für Sie machbar ist, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Anhand weniger Parameter können wir ermitteln, welche Möglichkeiten Sie in Deutschland haben.

Sie erreichen uns auch außerhalb der üblichen Banköffnungszeiten unter der Rufnummer:

+49 (0) 45 34- 29 84 70

Gerne können Sie uns aber auch eine E-Mail schicken:

kontakt@forwarddarlehen24.de

Mehr Infos zum Thema “Immobilienfinanzierungen für Steuerausländer” finden Sie auch auf unserer Hauptinternetseite unter: https://www.baufi-nord.de/ratgeber-infos/immobilienfinanzierungen/32-baufinanzierungen-fuer-steuerauslaender

>>zurück zur Themenübersicht>>

 

Sie haben Fragen?

(0 45 34) 29 84 70
 
Montag - Freitag von 9.00-18.00 Uhr
Samstags von 10.00-14.00 Uhr
 
Wir finanzieren im gesamten Bundesgebiet!
 
Berater(innen) vor Ort finden
 

Unser kostenloser Service für Sie:

Aktuelle infos & Meldungen:

Zinsvergleich_VZHamburg

Was ist meine Immobilie wert?

 

Anzeigen

 

(c) Olaf Varlemann 2015 - Baufinanzierungsberatung und Baufinanzierungsvermittlung seit 1992

Forwarddarlehen zu Top-Konditionen für Arbeitnehmer, Rentner, Freiberufler und Gewerbetreibende in ganz Deutschland - So können Sie sich günstige Zinsen für Ihre Anschlussfinanzierung sichern

Hier finden Sie: Zinssätze Forwarddarlehen - Infos und Tipps zum Thema Forwarddarlehen - Berater(innen) vor Ort

Startseite - Über uns - Kontakt - Datenschutz - Impressum